Die Energiespeicher-Online GmbH feiert ihr 5-jähriges Jubiläum mit einer Spendenaktion
 

Wir feierten fünf Jahre Energiespeicher-Online GmbH mit einer Spendenaktion!

Am 05.05.2017 ging es offiziell los, die Energiespeicher-Online GmbH wurde geboren. Nach so vielen erfolgreichen Jahren war es an der Zeit etwas zurückzugeben. Deshalb unterstützten wir zwei gemeinnützige Organisationen mit einer Geldspende. An unserem fünften Geburtstag ging ein Teil des gemachten Umsatzes in die Spendenkasse. So konnten wir 5.600 Euro für den Franziskustreff und das Haus der Hoffnung sammeln. Beide Organisationen sind unter anderem in unserer Heimatstadt, Frankfurt am Main, ansässig und kümmern sich um lokale, wie auch überregionale humanitäre Herausforderungen.

Alltag im Franziskustreff beim gemeinsamen Frühstück


Der Franziskustreff: Eine Anlaufstelle für Menschen ohne zu Hause

Der Franziskustreff unterstützt arme und wohnungslose Menschen in Frankfurt am Main. Eine beliebte Anlaufstelle ist das tägliche, reichhaltige Frühstück in einer gastlichen Atmosphäre. Begleitet wird das Angebot durch eine Sozialberatung, um Gäste bei ihren ersten Gehversuchen in ein neues Leben zu unterstützen. Ermöglichen tun dies zahlreiche ehrenamtliche Helfer, welche sich Tag für Tag der Hilfe armer und obdachloser Menschen angenommen haben. Mit unserer Spende unterstützen wir die Aufrechterhaltung des täglichen Frühstücks.

Mehr Informationen zum Franziskustreff >

 
 
In der Lagerhalle von Haus der Hoffnung werden Spenden für Menschen in der Ukraine sortiert.


Das Haus der Hoffnung: Hilft Geflüchteten aus und in der Ukraine

Das Haus der Hoffnung hat neben Standorten in Göttingen, Frankfurt, dem Ahrtal und Kenia, auch eine große Lagerhalle im ukrainischen Lemberg (Lwiw) angemietet. In Zusammenarbeit mit dem Gouverneur von Lemberg und Kollegen an der polnischen Grenze wurde ein grüner Korridor geschaffen, um Hilfsgüter auf direktem Weg in die Ukraine zu liefern. Mit der Unterstützung ukrainischer Kirchen werden die Güter im ganzen Land verteilt, auch in stark umkämpften Gebieten, mit kugelsicheren Transportern. Parallel werden Geflüchtete entlang der polnischen Grenze versorgt. Mit unserer Spende unterstützen wir die Aufrechterhaltung des gesamten Hilfsprojekts in der Ukraine.

Mehr Informationen zum Einsatz in der Ukraine >